35423 Lich, Unterstadt 26 06404/9285282 info[at]forwedding[punkt]de www.forwedding.de

Stilrichtungen für Hochzeitskleider

Von Verena / 7. Juni 2021 / Brautkleider, Hochzeitskleider / 0 Kommentare

Es gibt eine große Auswahl an Stilrichtungen für Hochzeitskleider. Das macht es einerseits schwierig, sich zu entscheiden. Andererseits hat so jede Braut den Vorteil, dass sie sicher sein kann, dass es das perfekte Hochzeitskleid für sie gibt. Denn jede Braut hat einen anderen Geschmack und eine individuelle Figur. Verschiedene Schnitte, Farbtöne oder Designs stehen ganz unterschiedlichen Frauen. Hier haben wir eine kleine Übersicht zusammengestellt, auf was man bei einem Brautkleid achten kann.

Stilrichtungen für Hochzeitskleider: Der Schnitt

Es gibt heutzutage sehr viele Schnitte für Brautkleider, sie sich sehen lassen können. Modern ist vieles. Natürlich liegt jedes Jahr ein anderer Schnitt ganz besonders im Trend. Doch prinzipiell ist die Auswahl an möglichen Formen des Hochzeitskleids sehr groß. Mit dem Schnitt des Kleids legt man schon früh die Stilrichtung des Hochzeitskleids fest.

Beliebte Schnitte bzw. Stilrichtungen für Hochzeitskleider:

  • Fishtail-Schnitt
  • A-Linie
  • Princess-Stil
  • Empire-Stil

Stilrichtungen für Brautkleider: Der Farbton

Stilrichtungen für Hochzeitskleider

© GloriaAgostina, Pixabay.com

Der Farbton ist wichtig. Er ist nicht nur eine Frage des Geschmacks. Die meisten Frauen möchten nach wie vor ganz klassisch in Weiß heiraten. Doch Weiß ist schon lange nicht mehr gleich Weiß. Es gibt eine Reihe an Weißtönen, die für eine Brautkleid in Frage kommen. Denn nicht jeder Braut steht ein schneeweißes Kleid. Bräute mit hellerer Haut bevorzugen milderer Farbtöne für das schönste Kleid in ihrem Leben. Gerne werden Hochzeitskleider in Ivory oder Creme gekauft. Diese milden Weißtöne passen besonders gut zu sehr heller Haut, wo ein kräftiges Weiß oft blass macht. Schon lange muss ein Brautkleid aber nicht mehr zwingend weiß sein. Je nach Farbton gestaltet sich die Reinigung des Brautkleids einfacher oder schwieriger. Beliebt sind auch graue Brautkleider, die sehr besonders wirken. Auch zweifarbige Hochzeitskleider werden immer noch gerne gekauft. Kombiniert wird häufig mit Schwarz und Rot. Hier heißt es einfach Anprobieren, um herauszufinden welche Stilrichtungen für Hochzeitskleider der Braut stehen.

Stilrichtungen für Hochzeitskleider: kurz, lang, Schleppe?

So gut wie jedes Brautkleid ist mit einer Schleppe kombinierbar. Die meisten Frauen haben schon vor dem Kauf ungefähre Vorstellungen, wie sich sich Ihr Brautkleid vorstellen. Besteht der Wunsch nach einem aufwendigen Brautkleid, mit weitem Reifrock und Schleppe? Oder soll es eher etwas Schlichtes sein? Gerne werden derzeit auch kurze Brautkleider gekauft, die sehr sexy wirken. Eine Schleppe ist auch im Jahr 2017 noch modern und macht für viele Bräute das perfekte Brautkleid aus. Gerne sind Schleppen mit wunderschönen Applikationen und Stickereien verziert. Das macht ein Hochzeitskleid sehr wertvoll. Schlichtere Kleider wie z.B. Empire-Brautkleider verzichten oft eine aufwendige Schleppe.

Kommentare

Keine Kommentare

Verfasse eine Antwort

Your email is never published nor shared. Pflichtfelder sind markiert mit *